Jacobischule und Grundschule erhalten schnelleres Internet und neue PC-Räume

Gute Schule 2020 - Ein Milliardenprojekt der Bundesregierung, von dem man beinahe täglich liest. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter?

Das kann man im Kalletal nun beobachten:

Das Schulzentrum erhält einen neuen Server, eine neue Netzwerkverkabelung und somit deutlich schnelleres Internet. Außerdem erhält die Jacobischule 2 neue PC-Räume, die topmodern ausgestattet sind. Zudem gibt es in den Räumen und auch in weiteren Fachräumen im Fachzentrum neue, riesige Touchscreendisplays. Digitaler Unterricht 4.0 kann im Kalletal kommen. Wir freuen uns!

Lesen Sie hier auch den Artikel der Lippischen Landeszeitung vom 29. März 2018.

Marktplatz und Mühlendamm im Rahmen eines Kinderfestes eröffnet

Der Ortskern in Hohenhausen wurde umgestaltet und stellt sich nun heller und barrierefrei da. Zudem wurden Sitz- und Spielmöglichkeiten geschaffen. Das wurde am 7. April gefeiert und die Jacobischule hat sich gern daran beteiligt. Bei bestem Wetter trat unser Zumba-Profilkurs von Frau Dik auf und der schuleigene Apfelsaft wurde angeboten.

Lesen Sie auch hier den Presseartikel aus der Lippischen Landeszeitung vom 9. April 2018.

 

Schule und Stiftung arbeiten an einem gemeinsamen Projekt

Reinhard Sasse hat mit den Schülern aus seinem Öko-Ergänzungskurs Jahrgang 9 ein spannendes Projekt mit einem renommierten Kooperationspartner ins Leben gerufen:
Gemeinsam mit dem Erlebnispädagogen Mark Bergmann und einigen Jugendlichen aus Eben-Ezer bauten die Schüler 50 Nisthilfen. Teilweise "opferten" die Schüler ihre Zeit am Studientag (Schülerberatungstag) dafür, dass die Nistkästen noch fertig gestellt werden konnten.

25 Nisthilfen erhält die Stiftung. "Wir wollen das Nistverhalten beobachten", so Bergmann. Die übrigen Nisthilfen sollen entweder auf dem Schulgelände aufgehängt oder über die Schule verkauft werden, zum Beispiel auf dem AWO-Frühlingsmarkt in Hohenhausen im April.

Das gemeinsame Projekt stellt allerdings erst den Startschuss der Kooperation dar. Zukünftig soll die Partnerschaft ausgebaut werden, versprachen Bergmann und Sasse.

Lesen Sie hier auch die Artikel aus der Lippischen Landeszeitung vom 26. März und dem Westfalenblatt vom 1. März 2018.